Barbara-Bauernmarkt in der Furtmühle

„Barbara-Bauernmarkt“ in der Furthmühle,

Samstag, 3. Dezember 2022 von 9 bis 11 Uhr

 

An diesem letzten Markt im heurigen Jahr gibt’s Barbara-Zweige - sie sind Glücksbringer für eventuelle Heiratswünsche!

Unsere Anbieter werden wieder mit einer großen Auswahl vertreten sein. Man sollte noch vorsorgen, im Jänner gibt es keinen Bauernmarkt!

Es gibt wieder frisches saisonales Gemüse, auch Zwiebel und Kartoffel aus Aschach zum Einlagern - Vorbestellungen unter Tel. 0664 73655560.

Ebenfalls wieder im Angebot: Geschmackvolle Äpfel und Birnen aus den heimischen Obstgärten, Bauernbrot und Gebäck aus der Granatz sowie frisches Mehl aus der Mühle in Schulleredt für die bevorstehende Backzeit, dazu Freilandeier und Honig von den Pramer Imkern und selbstgemachte Marmeladen.

 

Die bekannten Schmankerl von Fleisch und Wurst, Milchprodukte von Kuh und Schaf, Aufstriche, Hof- und Alp-Käse dürfen auch diesmal nicht fehlen.

Frische und geräucherte Fische - Welsfilets vom Rott aus Pötting und auch Bioprodukte aus Hofkirchen sind im Angebot. Gänse und Enten können bei Familie Luger vorbestellt werden (Tel. 0650 3011199). Unsere Jäger haben Hochsaison und heimisches Wild kann am Markt bestellt werden.

 

Neben den frischen Bauernkrapfen und Mehlspeisen gibt es diesmal selbstgemachtes Kletzenbrot und Lebkuchen zum Nikolaus und für die Adventzeit!

Für die bevorstehende kalte Jahreszeit gibt es eine Auswahl an Edelbrändem, Likören, fruchtigen Mösten und Säften  - empfehlenswert für Glühmost und Apfelpunsch.

 

Wir laden zu einer kleinen Einkehr ins geheizte Mühlencafe.

 

Im Jänner findet kein Bauernmarkt statt - Wir starten wieder am Samstag, 4. Februar 2023.

 

Foto: Furthmühle Pram